NIDEGGEN-BRÜCK. Nach der mutmaßlichen Brandstiftung an ihrem Wohnwagen steht Familie Zadravec-Eykenboom auf dem Campingplatz in Hetzingen erst einmal vor dem Nichts.

Doch Hilfe ist in Sicht: Ferdinanda Baldes, selbst Camperin, startete eine Sammelaktion auf dem Campingplatz. Unter dem Motto „Camper halten zusammen” trug sie innerhalb weniger Tage rund 830 Euro zusammen.

In diesen Tagen wurde das prall gefüllte Spendenschwein überreicht. Die Familie war bei so viel Anteilnahme zu Tränen gerührt. Das gesammelte Geld sowie ein von Heinz Klein bereit gestellter Wohnwagen ermöglichen den Dauercampern einen Neuanfang.